ZDFneo gegen Sexismus

Gestern (7.5.) war offenbar Feminismustag auf ZDFneo: Es wurden dem Thema gleich drei Sendungen am Abend gewidmet (Bambule, Herr Eppert: Wie sexistisch sind wir? Frau Kuttner & Herr Kavka (1)); alle auf ein junges Publikum zugeschnitten.
Besonders erfrischend und informativ fand ich die Reportage von Thorsten Eppert. Mit Witz und Charme beleuchtet der Moderator feministische und antifeministische Positionen in unserem Alltag. Haltungen wie „Sexismus tangiert mich gar nicht“, „Frauen sind zimperlich“, „Sexdarstellungen sind immer frauenverachtend“ oder „Feminismus ist doof, weil ich einmal wegen einer Frau nicht duschen durfte“ kommen zur Sprache. Er befragt u. a. Jugendliche aus der männlich dominierten Skaterszene, besucht Männerrechtler beim Grillen und Frauen, die Pornos für Frauen drehen. Dabei präsentiert er sich in seiner Rolle als Kommentator nicht als moralisch Erhabener. Er lässt sich auch selbst beim Sexismus ertappen.

Die Sendung kann man noch einige Tage hier in der ZDF-Mediathek anschauen, allerdings nur zwischen 22 und 6 Uhr.

  • Eine ausführliche Rezension von Arno Frank findet ihr im Spiegel Online.
  • Anne Fromm schreibt in ihrem Beitrag in der taz  zwar auch über diese Folge, letztlich nimmt sie aber mehr die gesamte Reportagen-Reihe von Eppert in den Blick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.